Rudis Smartphone Tipps

Tipps, Tricks, Gadgets für das kluge Handy: ein Blog rund ums Smartphone

Die Bestseller-Smartphones 2019 als Liste

Als ich vor einigen Jahren auf der Suche nach dem geeigneten Smartphone für mich war, war es noch einfach: vier, fünf Anbieter gab es (und zusätzlich eben noch das Apple Iphone). Heute sieht es ganz anders aus: Es gibt so viele unterschiedliche Handys und alle sehen sie gleich aus. Hier finden Sie eine aktuelle Bestseller-Liste für 2019 mit den derzeit beliebtesten Smartphones.

Werbung

die besten Smartphones LogoZunächst möchte ich einige mir wichtigen Punkte bzw. technischen Merkmale aufzählen, an denen ich mich bei einem Neukauf orientiere. Dann folgt die Liste und darunter noch weitere Merkmale, die ein Handy heute für mich besitzen sollte.

Folgende Punkte sind für die Auswahl eines neuen Smartphones (meiner Meinung nach) 2019 relevant:

Mir wichtige Merkmale

Die aktuelle Bestenliste

Nun gibt es eine „Bestenliste“ aktueller Handy-Modelle für das Jahr 2019. Ich nutze auf meinem Smartphone-Blog ein Plugin, welches mir eine tatsächlich aktuelle Auflistung ausspuckt, welche auf die Verkäufe bei Amazon basiert. Ja und diese Handys werden derzeit am meisten verkauft:

Nr. 1
Samsung Galaxy A50 Smartphone (16.3cm (6.4 Zoll) 128GB interner Speicher, 4GB RAM, Schwarz) - Deutsche Version
Samsung Galaxy A50 Smartphone (16.3cm (6.4 Zoll) 128GB interner Speicher, 4GB RAM, Schwarz) - Deutsche Version
von Samsung
  • Vielseitige Aufnahmemöglichkeiten durch Triple-Kamera
  • Optischer Fingerabdruckscanner im Display für komfortables Entsperren
  • 25 Megapixel-Frontkamera für gelungene Selfies
  • Längere Laufzeit mit dem leistungsstarken 4.000 mAh1 Akku
  • Bis zu 512 GB erweiterbarer Speicher für Fotos, Musik u.v.m. über microSD
Unverb. Preisempf.: € 349,00 Du sparst: € 84,75 (24%) Prime Preis: € 264,25 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nr. 2
Xiaomi Redmi Note 7 6,3 Zoll Smartphone Dual SIM Global Version Android 9.0 (Pie)
Xiaomi Redmi Note 7 6,3 Zoll Smartphone Dual SIM Global Version Android 9.0 (Pie)
von Xiaomi
  • 6,3 Zoll großes 19:9 FHD+ Display mit 2340 x 1080 Pixeln und 409 ppi
  • Qualcomm Snapdragon 660 Prozessor und Adreno 512 als Grafik-Prozessor
  • 48 MP + 5 MP Dual-Rückkamera sowie eine 13 MP Frontkamera
  • Akku mit 4000 mAh Kapazität
  • Global Version - LTE Band 20
Unverb. Preisempf.: € 239,90 Du sparst: € 68,90 (29%) Prime Preis: € 171,00 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Nr. 3
Samsung Galaxy A40 Smartphone (15.0cm (5.9 Zoll) 64GB interner Speicher, 4GB RAM, Dual SIM, schwarz) - Deutsche Version
Samsung Galaxy A40 Smartphone (15.0cm (5.9 Zoll) 64GB interner Speicher, 4GB RAM, Dual SIM, schwarz) - Deutsche Version
von Samsung
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-U Display und Super AMOLED-Technologie
  • Besondere Motive mit der Dual-Hauptkamera in Szene setzen
  • 25 Megapixel-Frontkamera für gelungene Selfies
  • 2 SIM-Karten-Slots und microSD-Speichererweiterung für flexible Nutzung
Unverb. Preisempf.: € 249,00 Du sparst: € 47,56 (19%) Prime Preis: € 201,44 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Samsung Galaxy A20e Smartphone (14.7cm (5.8 Zoll) 32GB interner Speicher, 3GB RAM, Dual SIM, Schwarz) - Deutsche Version
Samsung Galaxy A20e Smartphone (14.7cm (5.8 Zoll) 32GB interner Speicher, 3GB RAM, Dual SIM, Schwarz) - Deutsche Version
von Samsung
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-V Display
  • Besondere Motive mit der Dual-Hauptkamera in Szene setzen
  • Fingerabdruckscanner für einfachen Schutz
  • 3 SIM-Karten-Slots und microSD-Speichererweiterung für flexible Nutzung
Unverb. Preisempf.: € 179,00 Du sparst: € 29,51 (16%) Prime Preis: € 149,49 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Samsung Galaxy M20 Smartphone (16.0cm (6.3 Zoll) 64GB interner Speicher, 4GB RAM, Charcoal Black) - Deutsche Version [Exklusiv bei Amazon]
Samsung Galaxy M20 Smartphone (16.0cm (6.3 Zoll) 64GB interner Speicher, 4GB RAM, Charcoal Black) - Deutsche Version [Exklusiv bei Amazon]
von Samsung
  • Beeindruckendes Design mit Infinity-V Display, 6,3 Zoll, 2.340x1080 (FHD+) TFT
  • Lange Laufzeit mit dem leistungsstarken 5.000 mAh Akku
  • Besondere Motive mit der Dual-Hauptkamera in Szene setzen. Hauptkamera mit Ultra-Weitwinkelobjektiv und einer Auflösung von 13 MP
  • Bis zu 512 GB erweiterbarer Speicher für Fotos, Musik u.v.m. über microSD
Prime Preis: € 229,00 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Xiaomi Redmi Note 7 6,3 Zoll Smartphone Dual SIM Global Version Android 9.0 (Pie)
Xiaomi Redmi Note 7 6,3 Zoll Smartphone Dual SIM Global Version Android 9.0 (Pie)
von Xiaomi
  • 6,3 Zoll großes 19:9 FHD+ Display mit 2340 x 1080 Pixeln und 409 ppi
  • Qualcomm Snapdragon 660 Prozessor und Adreno 512 als Grafik-Prozessor
  • 48 MP + 5 MP Dual-Rückkamera sowie eine 13 MP Frontkamera
  • Akku mit 4000 mAh Kapazität
  • Global Version - LTE Band 20
Unverb. Preisempf.: € 239,90 Du sparst: € 70,05 (29%) Prime Preis: € 169,85 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Samsung Galaxy S8 Smartphone (5,8 Zoll (14,7 cm), 64GB interner Speicher) - Deutsche Version
Samsung Galaxy S8 Smartphone (5,8 Zoll (14,7 cm), 64GB interner Speicher) - Deutsche Version
von SAMF5
  • Bildschirmauflösung: 1440 x 2960 Pixel
  • Form des Bildschirms: Bildschirm mit abgerundeter Kante
  • Prozessor- Taktfrequenz: 2,3 GHz, Co-Prozessor-Taktfrequenz: 1,7 GHz
  • Internes RAM: 4 GB, Interne Speicherkapazität: 64 GB
  • Kompatible Speicherkarten: MicroSD (TransFlash)
  • Rückkameratyp: Einzelne KameraAuflösung Rückkamera: 12 MP, Auflösung Frontkamera: 8 MP
  • SIM-Kartentyp: NanoSIM, 2G- Standards: GSM, 3G-Standards: HSPA
Unverb. Preisempf.: € 799,00 Du sparst: € 345,00 (43%) Prime Preis: € 454,00 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Sony Xperia XZ2 Compact Smartphone (12,7 cm (5,0 Zoll) IPS Full HD+ Display, 64 GB interner Speicher und 4 GB RAM, Dual-SIM, IP68, Android 8.0) schwarz - Deutsche Version
Sony Xperia XZ2 Compact Smartphone (12,7 cm (5,0 Zoll) IPS Full HD+ Display, 64 GB interner Speicher und 4 GB RAM, Dual-SIM, IP68, Android 8.0) schwarz - Deutsche Version
von Sony
  • Brillantes 12,7 cm (5,0 Zoll) Full-HD HDR Display
  • 19 Megapixel Motion Eye-Kamera mit 3D Creator und 4K HDR Videoaufnahme
  • 64 GB interner Speicher erweiterbar bis zu 400 GB und 4 GB RAM. Akku: 2.870 mAh
  • 64-bit Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor und Stereo-Lautsprecher mit S-Force Front Surround für voluminösen Sound
  • Lieferumfang: Sony Xperia XZ2 Compact, USB-Adapter für 3,5 mm Klinke, Ladegerät, USB Type-C Kabel, Kopfhörer
Unverb. Preisempf.: € 599,00 Du sparst: € 234,15 (39%) Prime Preis: € 364,85 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Samsung Galaxy Xcover 4s Enterprise Edition 32GB Handy, schwarz, Black, Android
Samsung Galaxy Xcover 4s Enterprise Edition 32GB Handy, schwarz, Black, Android
von javascript:void(0)Samsung
  • Display: 12,7 cm (5 Zoll)
  • Prozessor: Samsung Exynos 7885
  • Hauptkamera: 16 MP
  • Frontkamera: 5 MP
  • Bauart: Smartphone
Prime Preis: € 221,99 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.
Huawei P Smart (2019) 64GB Handy, Schwarz, Android 9.0 (Pie)
Huawei P Smart (2019) 64GB Handy, Schwarz, Android 9.0 (Pie)
von Huawei
  • Display: 15,77 cm (6,21 Zoll)
  • Prozessor: HiSilicon Kirin 710
  • Kamera: Rückseite: 13MP, Front: 8MP
  • Bauart: Smartphone
  • Arbeitsspeicher: 3072 MB
Prime Preis: € 161,10 Auf Amazon ansehen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten  Anzeige
Preis zuletzt aktualisiert am 17. August 2019 um 13:42. Alle Angaben ohne Gewähr.

Diese Bestenliste ist aber eher eine Bestseller-Liste: Es sind die Geräte als Übersicht, die gerade am meisten auf Amazon verkauft werden. Die besten Handys sind für gewöhnlich eher die, die auch am teuersten sind. Diese werden in dieser automatisch generierten Übersicht kaum auftauchen. Sie spiegelt das Kaufverhalten der Amazon-Kunden wider.

Sollten Sie über einen der Links etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Provision von Amazon gutgeschrieben. Für Sie ändert sich der Preis dabei natürlich nicht.

Wechselbarer Akku

TNTOR 5000mAh Tragbares Slim Ladegerät,[nur 6mm] Klein Externer Akku, Handy Portable Ladegerät Power Bank, Ultra dünn Mini Power Card für Android iPhone SmartWatch GPS Kamera

Diese ultradünne Powerbank passt sogar in die Brieftasche und kann somit als Notakku immer dabei sein. Sie basiert auf einen flachen Kern und eben nicht auf dicke Zellen und ersetzt den (nicht mehr wechselbaren) Akku.

Auf Amazon ansehen

Anzeige

Einige Punkte möchte ich noch bezüglich aktueller Handys erwähnen: Zum einen geht es um einen austauschbaren Akku: Es stört mich immens, dass so etwas heute scheinbar kaum noch möglich ist. Dabei schätze ich die Möglichkeit sehr, dass ich sozusagen in der Hemdtasche einen zweiten, flachen Ersatzakku mitnehmen kann. Ein solcher ist ja wesentlich kompakter als eine kleine Powerbank. Zudem altert ein solcher Akku und ich möchte ihn leicht mit einem mit voller Kapazität ersetzen können (Tipp für lange Freude am Gerät: Das Laden des Akkus automatisch stoppen).
Allerdings sei dazugesagt, dass meine „Akkufurcht“ noch aus Zeiten stammt, in denen diese Zellen wesentlich anfälliger waren, als sie es heute wohl sind. So besitzt mein Akku im Handy noch fast die volle Kapazität wie vor vier Jahren (schonendes Laden) und trotz der Möglichkeit habe ich ihn nie gewechselt.

Kleine Handys

vier kleine Handys

Dann sind mir die aktuellen Handy-Modelle oft zu groß. Ich möchte kein Frühstücksbrettchen in meine Hosentasche quetschen. Das Format 4,5 Zoll ist mir das liebste. Dummerweise gibt es heute nur noch wenige Modelle in diesem kompakten (aber noch bedienbaren) Format – schon gar nicht mit wechselbarem Akku. Es gibt offenbar auch nur noch drei Hersteller mit kleinen Smartphones: Apple natürlich, Sony (Xperia compact) und Samsung (z. B. Galaxy A3 2017).

ein kleines Handy

Mein altes HTC One Mini ist schon ein toller Handschmeichler. Dieses kleine Handy passt genau in die Hand (und bequem in die Hosentasche). Leider, leider sind die Hersteller in der letzten Zeit dazu übergegangen, kaum noch kleine, neue Handys zu produzieren. Mein Mini-HTC kann ich leider nicht mehr nutzen, da dessen RAM-Speicher zu klein für heutige Apps ist und da es keine moderne Android-Version dafür gibt. Schade. Einen Nachteil haben kleine Smartphones jedoch: Entsprechend gequetscht wird dann auch die Bildschirmtastatur eingeblendet, was für Vielschreiber mit dicken Fingern häufig ungünstig ist.

Amoled-Display

Das nächste Smartphone bei mir sollte ein sogenanntes „Amoled-Display“ besitzen anstatt dem üblichen LC-Display (LCD). Ich bin nämlich ein Stromsparfuchs und versuche jedes Quentchen an Energie einzusparen (zumindest auf längeren Touren).

Es ist so: Normale LCDs verbrauchen stets die selbe Menge an Energie – egal ob der dargestellte Inhalt aus schwarzen oder weißen Inhalten besteht. Beim Amoled ist das anders: Zeigt ein Bild schwarze Bereiche (z. B. dunkles App-Design), werden hier die Pixel tatsächlich deaktiviert bzw. verbrauchen keinen Strom. Nur hiermit ist ein „Always-On-Display“ sinnvoll (Uhrzeit, Kalender, Benachrichtigungen werden ständig angezeigt, der Rest bleibt schwarz).
ein Always-On-Display eines Handy
Dadurch, dass nun alle schwarzen Bereiche keinerlei Strom mehr verbrauchen, ist bei solch einer Amoled-Technologie auch das „Always-On-Display“ (Immer-An-Bildschirm) sinnvoll. Die wenigen leuchtenden Pixel verbrauchen kaum Strom – geschätzt ca. unter 1% pro Stunde bei einem Akku normaler Kapazität.

Mit so einem Amoled-Display kann dann auch ein Turbo-Stromsparmodus aktiviert werden: Die App Pixoff Battery Saver kann bestimmte Bereiche des Displays ausschalten. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten und Modi. Wenn es hart auf hart kommt, kann so die Hälfte aller Pixel deaktiviert werden und man kann Grundfunktionen (Telefon-App, Browser) immer noch bedienen bzw. die Informationen genügend erkennen.

Meiner Recherche nach unterstützen Samsung und Motorola derzeit die Amoled-Technologie.

Sie möchten mehr über die Stromsparmöglichkeiten solch eines OLED-Bildschirms wissen? Hier habe ich mittlerweile einen eigenen Artikel verfasst.

Aktuelles Android-Betriebssystem

Eine weitere Sache: Ab Android 4.4 („KitKat“) werden Sie kaum eine neue Nutzererfahrung erlangen. Aktuelle Android-Versionen ähneln sich zu sehr. Will sagen: Wenn Sie nun „Android Oreo“ auf dem Handlich haben, dann wird Ihr Leben sicherlich nicht schöner. Vielleicht etwas sicherer? Sicherheit im Bereich Computer (und Smartphones sind ja nun Computer) erlangt man in erster Linie dadurch, dass man nicht alles anklickt und herunter lädt, was blinkt. Natürlich wäre es begrüßenswert, wenn das neue Smartphone möglichst lange mit aktuellen Updates versorgt wird bzw. mit einem aktuellen Betriebssystem ausgeliefert wird. In erster Linie sind Sie als Nutzer jedoch für Ihre Daten verantwortlich. Einer meiner Lieblings-Blogs hierzu ist jenes von Mike Kuketz. Dort werden Sie über gewisse Hintertürchen aufgeklärt bzw. erlangen Einsicht dahingehend, was Sie für Ihren Datenschutz auf dem Handy tun können.

Allerdings sei gesagt, dass einige Apps eine einigermaßen aktuelle Android-Version voraussetzen.

Alternatives Android

flashen einer alternativen ROM

„Flashen“ einer alternativen Rom (Betriebssystem) auf einem alten Handy

In diesem Zusammenhang: Da ich technisch etwas versiert bin, kann ich Smartphones software-mäßig „aufbohren“ bzw. mit einem alternativen Betriebssystem versehen. Früher war hier das bekannteste „Cyanogen Mod“. Heute heißt es „Lineage“. Bei einer eventuellen Neuerwerbung würde ich auf der Seite der Entwickler schauen (englische Seite), ob das gewünschte Gerät offiziell unterstützt wird. Denn damit gehe ich einen wichtigen Schritt in Richtung Privatsphäre und Datenschutz, da es hier keine „Bloatware“ gibt (unnütze Apps) und auf Wunsch auch keinen „Google-Core“.

Einige wenige Hersteller (Motorola z. B.) werben übrigens mit einem „puren Android“. Auf so etwas würde ich auch achten, denn dadurch erhält man bereits bei Kauf ein schlankes Betriebssystem ohne Firlefanz. Gewünschte Funktionen (z. B. Spiegelung von Handybildern auf Smart-TVs) kann man sich ja einfach durch eine App nachinstallieren.

Unter uns

Und unter uns: Mein eines Handy ist bei mir seit ca. fünf Jahren in Dauerbertrieb. Ich konnte es „rooten“ bzw. ein inoffizielles Update des Betriebssystems machen. Hier kann ich einen fehlerhaften Akku noch leicht selbst austauschen, indem ich hinten einfach die Rückwand öffne. Alle „Standard-Apps“ funktionieren weiterhin. Es muss wahrlich nicht unbedingt das neueste Gerät aus dem Jahr 2019 sein.

Ihr Handy ist langsam und zeigt seltsame Abstürze? Sie können ein Android-Smartphone auch zurück setzen und zwar über das Einstellungsmenü → System → Optionen zurück setzen. Dadurch setzen Sie Ihr Smartphone wieder in den Auslieferungszustand zurück und es sollte wieder laufen, wie am ersten Tag. Jedoch: Hatten Sie einmal ein Update des Betriebssystem gemacht, so wird wahrscheinlich wieder dieses „erscheinen“. Ein Zurücksetzen auf das ursprüngliche (ältere) Android war zumindest bei meinen Versuchen mit dieser Methode nicht möglich. Wie bei einem Computer (egal ob Windows, Mac oder Linux) ist das Bereinigen via „Holzhammer“ jedoch immer äußerst wirksam, was das Eliminieren von nicht nachvollziehbaren Geschwindigkeitsbremsen anbelangt. Natürlich muss danach wieder von Neuem konfiguriert- und müssen die Lieblingsapps installiert werden. Aber dies muss man ja bei einem Neugerät auch tun.

Werbung

Artikeldatum: 25.03.2019 / letzte Änderung: 1. August 2019

eine Anmerkung bisher

Hinweis: Auch wenn in den Texten alles sehr förmlich gehalten ist: Ich bin durchaus ein Freund des Du und freue mich über Kommentare.




Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung dieser Internetseite.